JH-NEWS

„Im Schweiße deines Angesichts“

Ausstellung in den Römerthermen Zülpich

„Im Schweiße deines Angesichts“
„Im Schweiße deines Angesichts“

Zwei Saunierende beim Aufguss in einer finnischen Sauna. Copyright: Fotolia_106846660. 2.Bild: Saunierender in einer „Heim-Sauna“ im Jahr 1965. Copyright: Marianne Frielingsdorf, Lindlar

 

Bei den  Skythen, Römern, Slawen, Türken und Finnen sind sie eine seit Jahrtausenden beliebte Methode der Körperpflege, und auch in unseren Kulturkreisen erfreuen sich Schwitzbad und Sauna insbesondere in den kalten Wintermonaten immer größerer Beliebtheit – sorgen sie doch für körperliche sowie geistige Entspannung, die Stärkung des Immunsystems und eine reinigende Wirkung des Körpers. In der Sonderausstellung „Im Schweiße deines Angesichts. Die Geschichte von Schwitzbad und Sauna“ widmen sich die Römerthermen in Zülpich – Museum der Badekultur nun der kulturgeschichtlichen Entwicklung von Schwitzbad und Sauna.  Museumsleiterin Frau Dr. Iris Hofmann-Kastner berichtet: „Es war schon immer ein großer Wunsch, die Geschichte von Schwitzbad und Sauna in einer Sonderausstellung zu präsentieren. Der 100. Geburtstag der Republik Finnland ist ein schöner Anlass, um diese Ausstellung zu zeigen“.

 

Seit dem 19. Jahrhundert sind die positiven Eigenschaften des Saunabadens wissenschaftlich belegt. Schweiß beziehungsweise Schwitzen ist aber auch oft negativ konnotiert. So macht die Ausstellung mit dem aus dem Alten Testament entnommenen Zitat „Im Schweiße deines Angesichts“ auf das Spannungsfeld zwischen den positiven und den negativen Aspekten aufmerksam. Aber auch andere Fragen werden in der Ausstellung beantwortet sowie Kuriositäten vorgestellt, beispielsweise wie man zum Deutschen Meister der Deutschen Aufguss-Meisterschaft gekürt wird oder was ein Brotbad oder eine Saunagondel sind. Wer noch nie eine finnische Sauna von innen gesehen hat, wird in der Ausstellung die Gelegenheit haben. Ins Schwitzen gerät man hier allerdings nicht – die Sauna dient nur dem Ausstellungszweck.

 

Das Museum der Badekultur präsentiert die besterhaltene römische Thermenanlage ihrer Art nördlich der Alpen. Mit der Sonderausstellung schlägt das Museum  nun einen Bogen von der Antike bis in die Gegenwart. Kinder können die Ausstellung mit einem Comic und der dazugehörigen Museumsrallye begreifen. Zahlreiche Multimediastationen laden die Besucher zum Erleben mit allen Sinnen ein.

 

Wer 2.000 Jahre Badekultur an einem Tag erleben möchte, sollte sich diese Ausstellung nicht entgehen lassen! Abends haben Sie es dann nicht mehr weit - die nahegelegenen Jugendherbergen Bad Münstereifel und Nideggen bieten günstige Übernachtungsmöglichkeiten für Familien, Einzelreisende und Gruppen. Es erwarten Sie zahlreiche Sparpakete und Aktionen.

 

Für Fragen und Buchungen steht Ihnen unser Service-Center gerne zur Verfügung. Einfach anrufen unter Tel.: 0211 30 26 30 26 oder eine E-Mail schicken an: service@djh-rheinland.de.

KOMMENTARE ANSEHEN (über soziale Netzwerke)

KOMMENTARE ANSEHEN (über soziale Netzwerke)

WEITERE THEMEN JH-NEWS

Komm, wir heben ab!

Komm, wir heben ab!

Klettern für alle auf jh-klettern.de

An echten Felsen, im größten Klettergarten Deutschlands oder im überdachten Hochseilgarten – die rheinischen Jugendherbergen haben für Familien, Schulklassen und Gruppen garantiert das richtige Kletterprogramm im Angebot.

Beitrag lesen
Astro-Silvester in Bad Honnef

Astro-Silvester in Bad Honnef

Jahreswechsel unter guten Sternen

Lassen Sie sich begeistern von Orion, Andromedanebel und den Plejaden! Über den Jahreswechsel 2019/2020 begeistert Sie ein Astrotrainer mit Vorführungen, Experimenten und Live-Beobachtungen und bringt Ihnen sein astronomisches Fachwissen näher.

Beitrag lesen
It‘s Trailtime!

It‘s Trailtime!

Mit dem Mountainbike durch die Eifel

Abseits von Autos, Ampeln und Abgasen, dafür mitten durch den Nationalpark Eifel geht es bei diesem Wochenendpaket der Jugendherbergen Hellenthal und Monschau-Hargard.

Beitrag lesen
Ai Weiwei in Düsseldorf

Ai Weiwei in Düsseldorf

K20 und K21 zeigen bisher größte Ausstellung in Europa

Vom 18. Mai bis zum 1. September 2019 zeigt die Kunstsammlung NRW im K20 und im K21 die bisher größte Ausstellung des bekannten chinesischen Gegenwartskünstlers Ai Weiwei in Europa.

Beitrag lesen
Wandern ist Vielfalt!

Wandern ist Vielfalt!

Manege frei für den 52. Kreiswandertag auf den Hinsbecker Höhen

Die Zirkusjugendherberge "Nettetal-Hinsbeck“ freut sich auch in diesem Jahr wieder als Gastgeber des traditionellen Wandertages aufzutreten und lädt am 30. Mai herzlich ein zum „Tag der offenen Tür".

Beitrag lesen

ANGEBOTE & SPECIALS

Aktionspreis 7 für 6

Aktionspreis 7 für 6

7 Nächte bleiben und 6 Nächte bezahlen!

zum Angebot
Aktionspreis 5 für 3

Aktionspreis 5 für 3

5 Nächte bleiben und 3 Nächte bezahlen!

zum Angebot
Aktionspreis 3 für 2

Aktionspreis 3 für 2

3 Nächte bleiben und 2 Nächte bezahlen!

zum Angebot
Sparpreise für Familien

Sparpreise für Familien

Spannende Sparpakete!

zum Angebot